[ Homepage ] [ Zurück ]  





Lehrveranstaltungen

 

1.  Als wissenschaftlicher Assistent an der I. Medizinischen Universitätsklinik der Freien Universität Berlin:

 

         a.) 1964 - 1967    Vorlesungs-Assistent von Prof. Dr. H. Frhr. von  Kress

 

         b.) Regelmäßige Teilnahme am klinischen Untersuchungskurs und beim bettseitigen

               Unterricht.

 

         c.) 2 Vorlesungen im Rahmen der Gemeinschaftsvorlesungen des Klinikums
               Charlottenburg (FU Berlin):

               - Prophylaxe und Behandlung des Myokardinfarktes mit Antikoagulantien und
                  Streptokinase.

               - Grundlagen  und Theorien einer  fibrinolytischen  Therapie des Schocks.

 

 2.  Als Oberarzt der Medizinischen Klinik II des Stadtkrankenhauses (adademisches
      Lehrkrankenhaus) Kassel:
      Ab 1969 hatte der „Arbeitskreis Universität Kassel”, dem ich seit der Gründung angehörte, mit
      unglaublicher Zähigkeit für seine Ziele gestritten, jedoch die Juristische und Medizinische Fakultät bei
      der Gründung der "Gesamthochschule" 1970 gegen starke Interessen nicht durchsetzen können.
      Anmerkung: Seit 2013 gibt es - endlich! - ein komplettes Medizinstudium in Kassel.

 

         a.)  seit 1969 Unterricht im ärztlichen Untersuchungskurs.
               2 Seminare über Herzneurose.

         b.)  Seit 1971 Lehrbeauftragter für 4 Wochenstunden "Innere Medizin"  (bereits 1971
               begann in Kassel der komplette Unterricht  für  die ersten beiden klinischen 
               Semester  bei Studenten des Marburger Fachbereiches).

 

 3.  Seit  1.7.1973 Chefarzt der Medizinischen Klinik I der  Städtischen Kliniken
      (akademisches Lehrkrankenhaus) Offenbach:

    

     als Lehrbeauftragter :

         a.)  Sommersemester 1975: Kursus der allgemeinen klinischen Untersuchungen  in
               dem nicht operativen und  dem  operativen Stoffgebiet    (UKLIF  im  Zentrum  der 
               Inneren   Medizin Frankfurt a.M.).

         b.)  Wintersemester 1975 bis Sommersemester 1977: Praktikum der Inneren Medizin in
               der Med. Klinik I der Städt. Kliniken Offenbach a.M.

         c.) Sommersemester 1977 bis Sommersemester 1998: Ausbildung von Studenten im
               praktischen Jahr und Seminar für Innere Medizin
               Prüfer im mündlichen Teil des Zweiten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung
.



 4. Als Koordinator der Fortbildung im Klinikum 1996-1998,
     gemeinsam mit M. Römer, H. Nier und D. Debertshäuser, N. Zamboglou und H.-G. Vogt
:

     Interdisziplinäre Standards für die Diagnostik und Therapie der Bronchial-Karzinome

»Eine umfangreiche internationale Literatur aus drei Disziplinen - Chirurgie, Innere Medizin,
Strahlenmedizin - zwingt zur aktualisierten Adaptation für unser Klinikum, um die Patienten mit Bronchial-
Karzinomen einheitlich und damit kontrollierbar und vergleichbar behandeln zu können. Schon an dieser
Überlegung wird andererseits deutlich, daß sich die ganze Differenziertheit moderner
Behandlungsmöglichkeiten nicht auf die typischen "klassischen Normalfälle" zusammendrängen bzw.
einengen läßt ...«

       

Unter meiner Anleitung entstandene Inaugural-Dissertationen

 

1.  H. Müller:  Das Verhalten der Serumenzyme beim frischen Myokardinfarkt unter
                       thrombolytischer Therapie.

                        (Referent: Prof. Dr. P. Körtge) Berlin 1968

 

2.  E. Keller:  Das Verhalten der Sorbitdehydrogenase im Vergleich zur Serum-Glutamat-
                        Transaminase bei akuter und chronischer Hepatitis.

                        (Referent: Prof. Dr. M. Alexander) Berlin 1969.

 

3.  Teh Li Ma: Vergleichende Untersuchungen des Elektrokardiogramms bei der Behandlung
                        des frischen Myokardinfarktes zwischen thrombolytischer Therapie mit
                        Streptokinase und Antikoagulantien und alleiniger Antikoagulantien-Therapie.

                        (Referent: Prof. Dr. P. Körtge) Berlin 1970

 

4.  H. Leonhardt: Der Verlauf einiger Serumenzyme bei thrombolytischer Therapie des akuten
                        Myokardinfarktes.

                        (Referent: Prof. Dr. P. Körtge) Berlin 1970

Liste wichtiger Veröffentlichungen: Publikationen.